CONTACT

quamé

Alt-Rödelheim 24

60489 Frankfurt am Main​​

+49 176 72751348

kontakt@quame.de

  • xing-icon_weiss
  • White LinkedIn Icon
  • White Twitter Icon
  • White Instagram Icon

© 2018 by intothewild.hamburg

AGB´s

Terms + Conditions

1 – 2- 4 – All

Updated: Dec 17, 2019


klingt immer ein bisschen so wie 1,2,3, los! Sammeln, bereit machen und direkt loslegen – gemeinsam. 1 – 2 - 4 – All ist eine Mikrostruktur aus dem Set von 33 Liberating Structures1, die überall und fast jederzeit unersetzbar ist. „ALL“ gibt die Möglichkeit, das Wissen und die Innovationskraft einer Gruppe in ihrer Gesamtheit zu erfassen und sichtbar zu machen. Anders als beim Brainstorming oder der Stillarbeit wechseln

  • Phasen der inneren Reflexion mit

  • Phasen des Austausches bis hin zu

  • Phasen des Erkennens von gemeinsamen Mustern.

Ideen werden entwickelt – mit Leichtigkeit und Spaß. Wie bei einem Ballspiel, wenn jeder Spieler erstmal selbst vor sich hin trippelt, prellt oder den Ball wirft und in Händen dreht um sein Material zu erkunden und seine Beschaffenheit und die eigenen Möglichkeiten abzuwägen, entwickelt sich in der Diskussion mit einem Partner dann ein Ballwechsel, der sich auf die Gruppe zu einem Spiel mit Regeln und vor allem Austausch und Spaß erweitert.

Anders als in einer Brainstorming Runde werden alle Ideen und alle Teammitglieder gehört. Es geht kein Gedanke unter, weil manche Teilnehmer denken, „ah sowas Ähnliches hätte ich auch beigetragen, das wurde ja schon gesagt.“ Vielleicht war an genau DIESEM Gedanken aber eine Nuance anders, die die Entwicklung in der Gruppen in eine andere Richtung gebracht hätte.

Halow Effekte 2 und Einflüsse aufgrund von Positionen und Status fallen weg. Doppelnennungen wandeln sich um in Weiterentwicklung und neue Fragestellungen bei den Gedanken durch den Austausch in der Gruppe.


Wann wende ich diese LS an?

Immer. Sie geht in Fleisch und Blut über. Sie eignet sich, wenn möglichst breit Gedanken und Aspekte gesammelt werden und um Trends und Muster in einer Gruppe sichtbar zu machen.

Sie geht so „schnell“ (12Minuten), dass es keine Entschuldigung gibt, sie nicht zu verwenden: Man kann sie im Meeting genauso wie zu Hause in der Familie anwenden. In kleinen Gruppen ebenso wie in großen.

Sie lässt sich mit umfangreicherer Strukturen (Ecocycle Planning) kombinieren. Oder bietet den idealen Einstieg in ein Thema zu beginn einer Session.



Vorteile:

  • Spart Zeit

  • Fördert den Austausch

  • macht Introvertiertes sichtbar

  • lässt Trends und Muster erkennen

  • visualisiert Gedanken


Lust auf Ausprobieren?

Dann findest Du hier die genaue Beschreibung und Anleitung für diese Mikrostruktur und weitere Anwendungsmöglichkeiten.

Weitere Mikrostrukturen beschreibe ich in meinen Posts unter der Kategorie #structures.


Was es noch zu sagen gäbe

Wie laufen bei Euch Brainstorming Runden ab? Welche Methoden verwendet Ihr? Was fällt Dir dabei auf? Wo hast Du 1 -2-4-All schon angewendet und was sind Deine Erfahrungen mit dieser Struktur? Hast Du Fragen? Dann schreib mir einen Kommentar!



  1. https://www.liberatingstructures.de/

  2. Der Halo-Effekt (oder Hofeffekt) (gr. hálōs oder hálōn = Lichthof) ist ein Beurteilungs- bzw. Wahrnehmungsfehler. Einzelne Eigenschaften einer Person erzeugen einen Gesamteindruck, der die Wahrnehmung weiterer Eigenschaften der beurteilten Person „überstrahlt“. Vom Halo-Effekt wird gesprochen, wenn die Leistung während der gesamten Dauer der Beobachtung z. B. auch unter Umständen verdeckt vorhanden ist. (Wikipedia)

#124All #Meeting #Moderation #MeetingKultur #LiberatingStructures

8 views